Scheidungsanwalt Rahlstedt

Home / Familienrecht / Scheidungsanwalt Rahlstedt

Scheidungsanwalt in Rahlstedt

Scheidungsanwalt
Sie suchen nach Scheidungsanwalt Rahlstedt? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Scheidungsanwalt: Hilfe beim gerichtlichen Ende einer Ehe

Eine Ehe hat in Deutschland nicht mehr die Wichtigkeit, die sie früher einmal zeigt. So war die Scheidungsquote 1960 bei circa zehn Prozent. Seit einiger Zeit befindet sich diese Quote bei 40%. Das belegt, dass eine Scheidung nichts Außergewöhnliches mehr ist und ein Durchhalten bei einer Ehe immer seltener vorkommt.

Eine Scheidung bewirkt jedoch nicht wenige rechtliche Auswirkungen, die ein Rechtsanwalt für Scheidung am besten erklären kann. Hierzu zu rechnen sind im Wesentlichen Wissenslücken zum Versorgungsausgleich, Umgangsrecht, Zugewinn und Unterhalt.

In der Bundesrepublik existiert in Hinblick auf eine Scheidung Anwaltszwang, Die Hinzuziehung von einem Scheidungsanwalt ist unabdingbar. Eine Ehescheidung ohne Scheidungsanwalt und Gerichtsurteil ist zwar nicht erlaubt, jedoch ist es zur Senkung der Kosten möglich, wenn das Paar bei gemeinsam gewollter Scheidung einen gemeinsamen Familienrechtler zu Rate ziehen.
Für eine Scheidung ist vor allem notwendig, dass mindestens das sog. Trennungsjahr sttt gefunden hat. Gibt es diese zwölfmonatige Trennung nicht, so ist eine Ehescheidung in der Bundesrepublik vor dem Familiengericht nicht möglich. Dabei ist es unbedeutend, ob die beiden Ehepartner die Scheidung ausdrücklich anstreben.


Woran Sie einen guten Scheidungsanwalt erkennen

Üblicherweise werden die Tätigkeitsfelder des Anwalts für Familienrecht davon abhängen, welche Folgen einer Scheidung er für seinen Mandanten zu verfolgen hat und natürlich ob eine Ehe im Streit oder in Einvernehmen getrennt wird.

Grundsätzlichz hat ein Anwalt die verpflichtende Aufgabe, seinen Klienten im vollen Umfang zu beraten und vollständig alle Rechtspositionen für ihn zu sichern. Begeht ein Scheidungsanwalt im Zuge dessen Vertretungsfehler, ist er gegenüber seinem Mandanten schadensersatzpflichtig. Um mögliche Schadensersatzforderungen begleichen zu können, ist ein Anwalt dazu angehalten, eine Berufshaftpflichtversicherung zu besitzen.

Ein Scheidungsanwalt ist auf Familienrecht konzentriet. Wer einen Scheidungsanwalt aufsuchen muss, wird sich diesem in Dingen präsentieren müssen, die höchst privat sind. Hierbei ist es hilfreich, sich sich klar zu machen, dass Anwälte per Gesetz absolut verschwiegen sein müssen (ÂParagrafen 43a Abs. 2 Bundesrechtsanwaltordnung (BRAO)). Ein Scheidungsanwalt reguliert also, unter Sicherstellung seiner Pflichten als Rechtsanwalt, alle folgenden Rechtsschritte, die bei einer Scheidung zu erwarten sind:

Noch im Zuge der Trennungszeit sollte ein Scheidungsanwalt Streitpunkte wie beispielsweise Unstimmigkeiten beim Sorgerecht aufklären.Je nach Begehren des Mananten könnte ein Scheidungsanwalt die Parteien verbindend oder im Namen seines Mandanten fordernd an die Sache herangehen, wennbeispielsweise weitreichendere Dinge zu erledigen sind. Dazu werden anfangs üblicherweise außergerichtliche Einigungen beabsichtigt, es sei denn, ein soches Vorgehen kommt nach Überzeugung des Mandanten nicht in Frage. Von seinen Kanzleiräumen aus kann ein Scheidungsanwalt zahlreiche Anträge beim jeweiligen Richter abgeben.


Scheidungsanwalt: Unsere Erfahrung macht den Unterschied

Auf ein erstes Kontaktgespräch sollte ein kompetenter Anwalt für Scheidungsrecht schnell und fachkundig agieren. Bedeutende Basis-Daten kann dabei schon die erste E-Mail beinhalten. In wenigen Fällen bietet ein Rechtsanwalt an, den Großteil der Korrespondenz per Mail oder über das Telefon abzuwickeln, ehe beim Scheidungstermin alle Teilnehmer persönlich zu erscheinen haben. In diesem speziellen Fall bezeichnet man das Vorgehen Online-Scheidung. Dies bietet sich nur an, solange bei allen Beteiligten keine einseitigen Forderung einer gütlichen Trennung im Wege stehen.

Bekämpfen sich die Eheleute im Verlauf der Scheidung, ist der von einem Rechtsbeistand nicht vertretene Ehepartner schwerwiegend im Nachteil und hat desweiteren keine Gelegenheit, eigene Anträge einzureichen. Unter diesen Umständen kommt der betreffende Ehegatte nicht umhin, doch noch einen eigenen Scheidungsanwalt hinzuzuziehen.

Ein Fachanwalt für Familienrecht ist nebenbei nicht höherpreisiger, als ein Rechtsanwalt ohne fachgerechte Expertisen. Die Gebühren für einen Anwalt ermittelt man nach dem Verfahrenswert der Scheidung und sind per Gesetz festgesetzt. Bei der Selektion einer Anwaltskanzlei müssen Sie also auf die auflaufenden Kosten des Rechtsbeistands als Auswahlfaktor nicht übermäßig schauen.

Beim Erstgespräch können die Anwaltsgebühren noch nicht exakt genannt werden, jedoch eine einfache Einschätzung sollte möglich sein. Fragen Sie uns danach. Ein kleiner Anhaltspunkt noch: Üblicherweise braucht eine komplikationslose Ehescheidung knapp sechs bis neun Monate - eine umkämpfte Scheidung zum Vergleich wird sich unter Umständen über einige Jahre ziehen.


Scheidungsanwalt Rahlstedt


Viele Paare und Familien in Hamburg Rahlstedt

Für Klärungen im Bereich Familienrecht sind auch in der Hansestadt die Amtsgerichte zuständig. Für den Stadteil Rahlstedt ist dies zum Beispiel das Amtsgericht Wandsbek in der Schädlerstraße 28.

Streitfälle im Bereich Arbeitsrecht werden für Marienthal und Wandsbek vor dem Arbeitsgericht Hamburg abgearbeitet. Gleichgültig ob der Betroffene in einem Viertel wie Eimsbüttel, Wandsbek, Altona, Nord, dem Bezirk Mitte oder am Stadtrand in Bergedorf oder Harburg zur Arbeit geht, es ist immer nur das Arbeitsgericht in der Osterbekstraße zuständig, da es nur dieses eine für die gesamte Stadt gibt. Dem Arbeitsgericht ist das Landesarbeitsgericht Hamburg übergeordnet. Das Landesarbeitsgericht Hamburg findet man im selben Gebäude.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit in etwa 1,8 Millionen Einwohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Dies sind Wandsbek, Altona, Eimsbüttel, Harburg, Bergedorf, der Bezirk Mitte und der Bezirk Nord. Zu den bekanntesten der mehr als 100 Stadtteilen in Hamburg zählen vor allem auch Rahlstedt.

Rahlstedt

Hamburg-Rahlstedt, einer der größten Ortsteile Hamburgs mit den Wohnvierteln Oldenfelde und Meiendorf gehört zum Bezirk Hamburg-Wandsbek. Rahlstedt liegt im äußersten Nordosten von Hamburg und grenzt an den Kreis Stormarn in Schleswig-Holstein. Durch die Errichtung der Eisenbahnstraße Hamburg – Lübeck entwickelte sich Rahlstedt vom Bauerndorf zum Vorort mit Stadtvillen der Hansestadt Hamburg, zu der es 1938 eingemeindet wurde. Aus diesen Tagen stammen zum Teil noch viele attraktive Villen die größtenteils detailverliebt renoviert wurden. Gemeinsam mit zahlreichen historischen Bauernhäusern aus der Vorzeit und modernen Wohnhäusern, resultiert ein lebhaftes Stadtbild. Zwei Naturschutzgebiete verbessern den Freizeitwert von Rahlstedt. Auch durch das beliebte Einkaufszentrum und die gute Verkehrsanbindung ist Rahlstedt ein optimaler und beliebter Lebensort Hamburgs darstellt. Wie in den übrigen Stadtteilen auch gibt es in Rahlstedt kleinere neu errichtete Wohnquartiere, z.B. das Meienquartier und das Baugebiet am Hegen.