Scheidungsanwalt Familienrecht Barsbüttel

Home / Familienrecht / Scheidungsanwalt Familienrecht Barsbüttel

Scheidungsanwalt für Familienrecht in Barsbüttel

Scheidungsanwalt
Sie suchen nach Scheidungsanwalt Familienrecht Barsbüttel? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Scheidungsanwalt: Beistand für die finalen Wochen einer Ehe

Eine Ehe hat in Deutschland nicht mehr die Wertigkeit, die sie früher einmal besaß. So zeigte die Scheidungsquote 1960 bei maximal 10%. Seit einigen Jahren ist diese bei 40%. Das lässt schließen, dass eine Ehescheidung nichts Seltenes mehr ist und ein Durchhalten bei einer Ehe fortwährend seltener vorkommt.

Eine Scheidung bewirkt ganz sicher viele rechtliche Konsequenzen, die ein Anwalt für Familienrecht am ehesten bewerten kann. Hierzu subsummiert man hauptsächlich Fragen zum Unterhalt, Umgangsrecht, Versorgungsausgleich und Zugewinn.

In der Bundesrepublik findet man in punkto Scheidung Anwaltszwang, Der Besuch von einem Scheidungsanwalt ist keine Option, sondern Pflicht. Eine Ehescheidung ohne Scheidungsanwalt und Gerichtsverhandlung ist gewiß nicht zulässig, allerdings ist es eine Option, wenn das Paar bei unkomplizierter Scheidung einen gemeinsamen Anwalt konsultieren.
Für eine Ehescheidung ist zwingend nötig, dass wenigstens ein sog. Trennungsjahr vorliegt. Gibt es diese zwölfmonatige Trennung nicht, so ist eine Scheidung hierzulande vor rechtlich nicht durchführbar. In diesem Falle spielt es keine Rolle, ob beide Eheleute eine Scheidung jeder für sich anstreben.


Aufgaben und Pflichten von einem Scheidungsanwalt

Im Allgemeinen werden die Tätigkeitsfelder des Anwalts für Familienrecht davon abhängen, welche Konsequenzen einer Scheidung er für seinen Mandanten zu bewerten hat und natürlich ob eine Ehe mit Reibereien oder von beiden Seiten gewollt getrennt wird.

Grundsätzlichz hat ein Rechtsanwalt die Pflicht, seinen Schützling ausreichend zu beraten und jedwede Rechtspositionen für ihn zu sichern. Unterlaufen einem Scheidungsanwalt dabei Fehler, ist er gegenüber seinem Mandanten zum Schadensersatz verpflichtet. Um solche Schadensersatzforderungen bezahlen zu können, ist ein Anwalt dazu verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen.

Ein Scheidungsanwalt hat sich auf Familienrecht spezialisiert. Wer einen Scheidungsanwalt braucht, wird sich diesem Menschen in Angelegenheiten offenlegen müssen, die ziemlich intim sind. Hierbei ist es von Nutzen, sich sich aran zu erinnern, dass Anwälte per Gesetz absolut verschwiegen sein müssen (geregelt durch Paragraph 43a Abs. 2 BRAO). Ein Scheidungsanwalt regelt im Ergebnis, unter Einhaltung seiner Pflichten als Anwalt, alle resultierenden Rechtsangelegenheiten, die eine Scheidung betreffen können:

Bereits im Zuge der Trennungszeit kann ein Scheidungsanwalt Positionen wie z.B. die Vorgehensweise beim Sorgerecht lösen.Je nach Bauftragung könnte ein Scheidungsanwalt harmonisierend oder im Namen seines Mandanten rigoros an die Sache herangehen, wennzum Beispiel weitreichendere Sachverhalte zu klären sind. Dazu werden anfangs üblicherweise außergerichtliche Einigungen versucht, außer dies kommt nach Überzeugung des Mandanten nicht in Frage. Von seinen Kanzleiräumen aus wird ein Scheidungsanwalt unterschiedliche Anträge beim zuständigen Familiengericht einreichen.


Scheidungsanwalt - wir haben schon hunderte Paare zufrieden geschieden

Auf einen ersten Kontakt sollte ein zielführender Scheidungsanwalt rasch und fachkundig reagieren. Hilfreiche Basis-Daten kann dabei schon die erste E-Mail enthalten. Ab und zu bieten Rechtsanwälte an, überwiegend die Korrespondenz per Mail und per Telefon zu führen, ehe beim Scheidungstermin alle Beteiligten persönlich zu erscheinen haben. In dem Fall spricht man von einer Online-Scheidung. Das ist nur sinnvoll, sofern bei den Scheidungswilligen keine Konflikte bestehen.

Streiten sich die Scheidungswilligen während der Scheidung, ist der von einem Rechtsanwalt nicht vertretene Gatte erheblich im Nachteil und hat zudem keine Möglichkeit, eigene Anträge einzureichen. Unter diesen Bedingungen kommt der bisher nicht vertretene Partner nicht darum herum, selbst noch einen eigenen Scheidungsanwalt aufzusuchen.

Ein Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Familienrecht ist ganz nebenbei nicht kostspieliger, als ein Anwalt ohne fachspezifische Expertisen. Die Ausgaben für einen Anwalt ergeben sich aus dem Verfahrenswert der Ehescheidung und sind per Gesetz festgesetzt. Bei der Bestimmung einer Anwaltskanzlei für Familienrecht braucht man ergo auf die resultierenden Kosten als Auswahlfaktor nicht so sehr achten.

Beim ersten Anwaltstermin können die Kosten des Rechtsbeistands zumeist nicht präzise veranschlagt werden, doch eine hilfreiche Schätzung dürfte im Bereich des Möglichen liegen. Wir bemühen uns immer nach Kräften. Ein kleiner Anhaltspunkt noch: Üblicherweise dauert eine konfliktarme Scheidung in etwa 25 bis 40 Wochen - eine umkämpfte Scheidung dagegen wird sich wahrscheinlich über einige Jahre ziehen.


Scheidungsanwalt Familienrecht Barsbüttel


Thema Familienrecht

Familienrecht ist ein Rechtsgebiet, das sich aus nicht wenigen eigenen und z.T. sehr abweichenden Bereichen zusammenbaut. Zum Rechtgebiet Familienrecht zählen die "typischen" Bereiche wie u.a. Scheidung, Sorgerecht, Unterhalt, Trennung, etc. Jedoch auch ist der Gewaltschutz dem Fach des Familienrechts zugeordnet. Familienrechtliche Dinge können z.T. auch "vorsorglich" per Ehevertrag geregelt werden.

Familienrecht ist die Summe sämtlicher Gesetze, die die legalten Verbindungen aller Mitglieder der Familie untereinander und zu Außenstehenden regeln. Schwerpunkt beim Familienrecht sind sämtliche Aspekte beim Eherecht, zu sämtlichen Spielarten des Unterhalts, zur Scheidung, zum Sorgerecht und zur Betreuung.

Das Familienrecht ist vor allem ein Rechtsbereich, bei dem es natürlich auch um Geld geht, unter anderem beim Unterhalt oder beim Zugewinn. Familienrecht handelt aber auch von zahlreichen Punkten, bei denen es nicht ausschließlich um finanzielle Beträge geht, so beispielsweise wenn über das Sorge- oder Umgangsrecht gezankt wird.

Das Familienrecht ist nachzulesen in den ÂParagrafenÂParagrafen 1297 bis 1921 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und klärt die familären Beziehungen zwischen natürlichen Personen, angefangen mit dem Verlöbnis über die Schließung einer Ehe beziehungsweise einer Lebenspartnerschaft bis hin zur Scheidung bzw. Aufhebung der sog. Gleichgeschlechtlichen-Lebensgemeinschaft sowie daraus resultierenden Auswirkungen, wie beispielsweise der Unterhalt. Zu berücksichtigen ist, dass für eine Lebenspartnerschaft neben dem BGB auch das LPartG (Lebenspartnerschaftsgesetz) sich auf das Ergebnis auswirkt. Im Familienrecht wird ferner die Verwandtschaft von Personen geklärt. Hinzu kommt das Adoptionsrecht und Probleme der Pflegschaft und Betreuung.


Das muss ein Anwalt für Familienrecht beherrschen

Naturgemäß werden die Aufgabengebiete des Anwalts für Familienrecht dadurch umrissen, welche Folgesachen er für seinen Mandanten zu bewerten hat und selbstverständlich ob eine Ehe strittig oder einvernehmlich beendet wird.

Im Prinzip hat ein Anwalt die Aufgabe, seinen Mandanten lückenlos zu informieren und vollständig alle Rechtspositionen für ihn zu sichern. Begeht ein Scheidungsanwalt im Zuge dessen Vertretungsfehler, ist er gegenüber seinem Mandanten schadensersatzpflichtig. Um solche Schadensersatzansprüche bezahlen zu können, ist ein Anwalt dazu angehalten, eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben.


Viele Mandanten in Barsbüttel

Für Angelegenheiten auf dem Gebiet Familienrecht sind selbst in einer Metropole wie Hamburg die Amtsgerichte zuständig. Eine Stadt wie Bergedorf hat ein eigenes Amtsgericht in der Ernst-Mantius-Straße 8.

Wer in Barsbüttel arbeitet, dessen Streitfälle mit dem Arbeitgeber werden im Arbeitsgericht Lübeck zur Entscheidung gebracht. Die örtliche Zuständigkeit vom Arbeitsgericht Lübeck erstreckt sich über die Kreise Herzogtum Lauenburg, Ostholstein, Stormarn und die Stadt Lübeck. Die Adresse ist: Arbeitsgericht Lübeck
Neustraße 2a
23568 Lübeck


Einstmals selbständig zählt Bergedorf jetzt zur Freien und Hansestadt Hamburg. Der Stadtteil liegt am südöstlichen Stadtrand und grenzt an die schleswig-holsteinischen Gemeinden Reinbek und Wentorf. In Bergedorf wohnen circa 42.000 Bewohner auf einer Fläche von ungefähr 11 km². Obwohl Bergedorf schon seit dem 01. Januar 1938 keine Autonomie mehr besitzt, hat sich der Stadtteil trotzdem eine gewisse Individualität bewahrt. Beinahe könnte man sagen, Bergedorf wäre eine Art Stadt in der Stadt.

Die Gemeinde Barsbüttel gehört zum Kreis Stormarn und befindet sich östlich an die Fläche der Großstadt Hamburg. Die Gemeinde findet man unmittelbar an der östlichen Grenze Hamburgs, im südlichen Teil des Kreises Stormarn. Durch die Verbindung der 4 Teile Stemwarde, Stellau, Willinghusen und Barsbüttel ist es erst zum aktuellen Ort Barsbüttel gekommen. Diese vier Ortsteile waren früher selbstständige Gemeinden und haben sich 1974 in einer Gebietsreform als hauptamtlich verwaltete Gemeinde Barsbüttel zusammengeschlossen, haben aber ihre eigene Identität erhalten, die für lokale Historie und regionale Besonderheiten steht. Damit hat sich Barsbüttel vom einfachen Dorf in den 1930iger Jahren zu einem modernen Vorort in der Neuzeit gesteigert.
Aktuell leben in Barsbüttel ungefähr 12.500 Einwohner auf einer Fläche von circa 25 qkm.

Barsbüttel ist als Schlafort in Stadtnähe sehr beliebt. Die norddeutsche Gemeinde verknüpft die Vorzüge der ländlichen Peripherie mit den Vorzügen eines großstädtischen Angebotes. Bis zum Zentrum von Hamburg sind es gut 30 Autominuten. Barsbüttel ist ausgezeichnet an das Netz des HVV angeschlossen. Einige Buslinien fahren ständig in die reizvolle Gemeinde im Osten von Hamburg. Mit dem Auto erreicht man Barsbüttel am besten über die Autobahn A1 sowie über die städtischen Straßenverbindungen.

Besonders reizvoll ist Barsbüttel für Jungfamilien: Die stadtnahe Gemeinde bietet freundliche Wohnviertel und gut erschlossene Baugebiete für Häuslebauer. Wer Barsbüttel als Schlafstätte verwendet, aber in der Großstadt Hamburg seinem Job nachgeht, dessen Streitfälle bezgl. seines Arbeitsvertrages werden beim Arbeitsgericht Hamburg abgehabndelt.
Arbeitsgericht Hamburg
Osterbekstraße 96
22083 Hamburg
E-Mail: poststelle@arbg.justiz.hamburg.de