Scheidungsanwalt Ahrensburg

Home / Familienrecht / Scheidungsanwalt Ahrensburg

Scheidungsanwalt in Ahrensburg

Scheidungsanwalt
Sie suchen nach Scheidungsanwalt Ahrensburg? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Scheidungsanwalt: Beratung bei dem Ende einer Ehe

Die Ehe hat in Deutschland nicht mehr die Wichtigkeit, die sie bis ins späte 20. Jahrhundert einmal besaß. So hatte die Scheidungsquote 1960 bei etwa zehn Prozent. Inzwischen ist diese Quote bei vierzig Prozent. Das erklärt, dass eine Ehescheidung nichts Seltenes mehr ist und ein Kämpfen um eine Ehe laufend seltener vorkommt.

Eine Scheidung hat auf jeden Fall etliche rechtliche Konsequenzen, die ein Anwalt für Scheidung am trefflichsten beurteilen kann. Hierzu subsummiert man hauptsächlich Fragen zum Unterhalt, Umgangsrecht, Versorgungsausgleich und Zugewinn.

In der Bundesrepublik existiert in Hinblick auf eine Ehescheidung Anwaltszwang, Der Besuch von einem Scheidungsanwalt ist keine Option, sondern Pflicht. Eine Ehescheidung ohne Scheidungsanwalt und Gerichtsverfahren ist zwar nicht zulässig, jedoch ist es eine Option, wenn die Verheirateten bei einvernehmlicher Scheidung zusammen einen Scheidungsanwalt zu Rate ziehen.
Für eine Scheidung ist zwingend nötig, dass mindestens ein Jahr der Trennung vorliegt. Kann das Paar eine solche Trennung nicht belegen, so ist eine Scheidung bei uns vor Gericht nicht denkbar. Dabei ist es unerheblich, ob die beiden Ehepartner die Scheidung überwiegend positiv gegenüber stehen.


Woran man einen guten Scheidungsanwalt erkennt

Üblicherweise werden die Tätigkeitsbereiche des Scheidungsanwalts davon bedingt, welche Gegebenheiten er für seinen Mandanten zu bearbeiten hat und natürlich ob eine Ehe mit Ärger oder einvernehmlich beendet wird.

Prinzipiell hat ein Fachanwalt die Pflicht, seinen Schützling umfassend zu informieren und alle Rechtspositionen für ihn zu sichern. Passieren einem Scheidungsanwalt dabei Vertretungsfehler, ist er gegenüber seinem Mandanten zum Schadensersatz verpflichtet. Um mögliche Schadensersatzansprüche erfüllen zu können, ist ein Anwalt dazu verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen.

Ein Scheidungsanwalt hat sich während seines Studiums schon auf Familienrecht konzentriet. Wer einen Anwalt für Scheidungsrecht hinzuzieht, wird sich diesem Menschen in Dingen offenbaren müssen, die äuzßerst intim sind. Hier nützt es, sich sich bewußt zu machen, dass Anwälte per se verschwiegen sein müssen (geregelt durch Paragraph 43a Abs. 2 Bundesrechtsanwaltordnung (BRAO)). Ein Scheidungsanwalt regelt letztendlich, unter Sicherstellung seiner Pflichten als Anwalt, alle folgenden Rechtsschritte, die aus einer Scheidung resultieren:

Bereits im Verlauf der Trennungszeit kann ein Scheidungsanwalt Punkte wie beispielsweise offene Punkte beim Sorgerecht aufklären.Je nach Bauftragung kann ein Scheidungsanwalt harmonisierend oder im Namen seines Mandanten knallhart an die Sache herangehen, wennbeispielsweise weitere Dinge zu klären sind. Hierbeiu werden zunächst in der Regel außergerichtliche Lösungen versucht, es sei denn, so etwas kommt nach Dafürhalten des Mandanten nicht in Frage. Von seiner Kanzlei aus kann ein Scheidungsanwalt unterschiedliche Anträge beim jeweiligen Richter abgeben.


Ihr Scheidungsanwalt: Gut vberaten, gur vertreten!

Auf eine erste Kontaktaufnahme muss ein Scheidungsanwalt schnell und zielführend reagieren. Nützliche Basis-Fakten kann schon>dabei bereits die erste Antwort-E-Mail beinhalten. Manchmal bietet ein Scheidunsanwalt an, überwiegend die Korrespondenz per Mail und Telefon abzuwickeln, ehe am Scheidungstermin alle Betroffenen persönlich zu erscheinen haben. In dem Fall bezeichnet man das Vorgehen Online-Scheidung. Dies bietet sich nur an, wenn bei beiden Parteien keine Konflikte bestehen.

Streiten sich die Eheleute während des Prozesses der Scheidung, ist der von einem Rechtsbeistand nicht vertretene Partner erheblich in der schlechteren Ausgangslage und hat zudem keine Gelegenheit, eigene Anträge zu stellen. Unter diesen Bedingungen kommt der betreffende Partner nicht daran vorbei, selbst noch einen eigenen Rechtsanwalt zu engagieren.

Ein Anwalt mit Spezialisierung auf Familienrecht ist nebenbei nicht teurer, als ein Rechtsanwalt ohne spezielle Qualifikationen. Die Gebühren für einen Rechtsanwalt errechnen sich nach dem Verfahrenswert der Scheidung und sind per Gesetz festgesetzt. Bei der Auswahl einer Rechtanwaltskanzlei muss man ergo auf die zu erwartenden Kosten nicht übermäßig schauen.

Im Vorgespräch können die Kosten des Rechtsbeistands zwar nicht präzise veranschlagt werden, allerdings eine hilfreiche Einschätzung müsste man erwarten können. Fragen Sie uns gerne. Nebenbei: Oftmals braucht eine einvernehmliche Scheidung über 6-9 Monate - eine unharmonische Ehescheidung hingegen wird sich wahrscheinlich über Jahre hinziehen.


Scheidungsanwalt Ahrensburg


Rechtsberatung in Ahrensburg

Für Fragen zum Familienrecht sind selbst in Hamburg die Amtsgerichte die zuständige Stelle. Eine Kleinstadt wie Bergedorf hat ein eigenes Amtsgericht in der Ernst-Mantius-Straße 8.

Wer in Ahrensburg seiner Arbeit nachgeht, dessen arbeitsrechtlichen Fälle werden beim Arbeitsgericht Lübeck abgearbeitet. Die örtliche Zuständigkeit vom Arbeitsgericht Lübeck zieht sich über die Landkreise Ostholstein, Stormarn, Herzogtum Lauenburg und die Stadt Lübeck. Die Adresse ist: Arbeitsgericht Lübeck
Neustraße 2a
23568 Lübeck


Ehemals eigenständig gehört Bergedorf jetzt zur Freien und Hansestadt Hamburg. Der Stadtteil befindet sich am südöstlichen Stadtrand und grenzt an die schleswig-holsteinischen Städte Reinbek und Wentorf. In Bergedorf leben ungefähr 42.000 Bürger auf einer Gesamtfläche von über 11 qkm. Auch wenn Bergedorf bereits seit dem 01. Januar 1938 keine Selbständigkeit mehr besitzt, hat sich der Stadtteil nichtsdestotrotz eine gewisse Individualität bewahrt. Fast ist man geneigt zu sagen, Bergedorf wäre eine Art Stadt in der Stadt.

Die Stadt Ahrensburg liegt neben den Gemeinden Todendorf, Ammersbek, Hammoor, Delingsdorf, Großhansdorf, Siek, Braak und Stapelfeld. Mit dem Bau der Bahnverbindung von Hamburg nach Lübeck im Jahre 1865 wurde Ahrensburg zu einem geschätzten Lebensmittelpunkt im Hamburger Raum und die Zahl der Einwohner nahm von da an kontinuierlich zu. Ahrensburg ist mit in etwa 30.000 Anwohnern die bedeutendste Stadt im Kreis Stormarn und liegt im Südosten von Schleswig-Holstein. Geografisch liegt Ahrensburg nordöstlich von Hamburg. Durch diese Nähe zu Hamburg gehört der Ort Ahrensburg zur Metropolregion Hamburg und liegt in enger Nachbarschaft zu den Hamburger Stadtteilen Volksdorf und Meiendorf.

Wohnperspektiven in Ahrensburg

Hervorragend verkehrstechnisch verbunden ist die Stadt Ahrensburg durch die Autobahn A1. Die gleichnamige Zu- bzw. Abfahrt liegt im Südosten des Stadtzentrums von Ahrensburg. Eine bedeutende Verkehrsachse ist die ehemalige B75, die heute nur noch als gewöhnliche Kreisstraße durch die Stadt verläuft, die City mittlerweile umgeht. Zudem ist Ahrensburg über die Bahnverbindung Hamburg-Lübeck an das landesweite Schienennetz der Bundebahn angeschlossen. Neben dem alten Bahnhof existiert in Ahrensburg seit November 2009 im Stadtteil Gartenholz ein zweiter Haltepunkt an dieser Strecke.

Ahrensburg ist zusätzlich durch den öffentlichen Personennahverkehr komfortabel zu erreichen. Zu den Geschäftszeiten stehen sechs lokale Buslinien bereit, der Spät- und Nachtverkehr wird gleichfalls mit zahlreichen Buslinien bestückt. Ergänzt wird das Angebot durch 5 örtliche Linien. Für eine Stadt dieser Größenordnung verfügt Ahrensbrg somit über ein vergleichsweise dichtes Busliniennetz. U-Bahn, Busse und Regionalverkehr sind in das Liniennetz des Hamburger Verkehrsverbundes eingeschlossen.

Gleichsam mausert sich Ahrensburg immer deutlich zu einem bevorzugten Wohnort für junge Familiem, die in einem attraktiven Gebiet mit hoher Lebensqualität leben möchten. Wichtig für eine überdurchschnittlich hohe Lebensqualität ist auch ein besonderes Wohngefühl. Wer Ahrensburg als Lebensmittelpunkt gewählt hat, aber in der Großstadt Hamburg seinem Job nachgeht, dessen Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber werden vom Arbeitsgericht Hamburg zur Klärung gebracht.
Arbeitsgericht Hamburg
Osterbekstraße 96
22083 Hamburg
E-Mail: poststelle@arbg.justiz.hamburg.de