Rechtsberatung Familienrecht Poppenbüttel

Home / Familienrecht / Rechtsberatung Familienrecht Poppenbüttel

Rechtsberatung für Familienrecht in Poppenbüttel

Rechtsberatung
Sie suchen nach Rechtsberatung Familienrecht Poppenbüttel? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Eine qualifizierte Rechtsberatung vom Familienrechtler

Jedwede Beratung eines Klienten in rechtskundlichen Angelegenheiten wird als Rechtsberatung bezeichnet. In Folge der Berufsordnung ist ein Rechtsanwalt der berufene und unabhängige Berater und Vertreter in allen juristischen Angelegenheiten. Rechtsanwaltliche Aufgaben umfassen neben der Rechtsberatung zudem die außergerichtliche oder gerichtliche Vertretung von Mandanten. Wenn die Faktoren gegeben sind, könnten die Aufwendungen für eine Rechtsberatung durch eine Rechtsschutzversicherung in Gänze bzw. anteilig getragen werden. Da es speziell im Geschäftsleben zu vielen Auseinandersetzungen zwischen Betrieb und Angestellten kommen kann, profitieren Beschäftigte besonders von einer fachlich korrekten Rechtsberatung.

Um einen Klienten im Familienrecht ideal zu betreuen, bedarf es nicht nur profunder spezifischer Kenntnisse auf dem Feld des Familienrechtes, sondern es kommt ebenso auf eine gekonnte Taktik eines Juristen an. In den etlichen Fragen des Familienrechtes unternimmt die Rechtsberatung sämtliche erzielten Einblicke derartig zu verbinden, dass jegliche Chancen für die Lage des Gatten ausgenützt werden können. Übliche Inhalte einer Rechtsberatung zum Familienrecht sind die Bereiche Ehevertrag und Scheidung oder Probleme im Berech Unterhalt und Sorgerecht. Insbesondere der Ehevertrag besitzt einen außergewöhnlichen Stellenwert und ist nicht selten Anlass juristischer Auseinandersetzungen.


Rechtsberatung Familienrecht Poppenbüttel


Schwerpunkt Familienrecht

Familienrecht ist ein Rechtsgebiet, welches sich aus zahllosen separaten und z.T. äußerst abweichenden Abschnitten zusammensetzt. Zum Familienrecht zählen die "üblichen" Bereiche wie beispielsweise Sorgerecht, Unterhalt, Trennung, Scheidung, etc. Aber auch ist Gewaltschutz dem Bereich des Familienrechts zugewiesen. Aus dem Familienrecht stammende Regelungen können teilweise auch "präventiv" per Ehevertrag geregelt werden.

Familienrecht beinhaltet die Gemeinschaft aller Gesetze, welche die rechtlichen Verknüpfungen der Personen einer Familie zueinander und zu Außenstehenden bestimmen. Schwerpunkt beim Familienrecht sind sämtliche Fragen zum Eherecht, zu sämtlichen Streitpunkten des Unterhalts, zur Betreuung, zur Scheidung und zum Sorgerecht.

Familienrecht ist allerdings ein Bereich, bei dem es in erster Linie auch um um erheblich Geldbeträge geht, u.a. beim Unterhalt oder beim Zugewinn. Familienrecht beschäftigt sich aber auch mit vielen Themen, bei denen es nicht überwiegend um monetäre Forderungen geht, so z.B. sofern über das Sorge- und Besuchsrecht debattiert wird.

Das Familienrecht ist zu finden in den ÂParagrafenÂParagrafen 1297 bis 1921 Bürgerliches Gesetzbuch und regelt die Familienverhältnisse zwischen Menschen, ausgehend mit einer Verlobung über die Hochzeit bzw. einer Lebenspartnerschaft bis hin zur Ehescheidung bzw. Aufhebung einer sogenannten Gleichgeschlechtlichen-Lebensgemeinschaft als auch deren rechtliche Folgen, wie zum Beispiel Unterhaltszahlungen. Zu berücksichtigen ist, dass für eine Lebenspartnerschaft neben dem BGB auch das LPartG (Lebenspartnerschaftsgesetz) gilt. Im Familienrecht wird zudem die Verwandtschaft von Personen reguliert. Hinzu kommt das Adoptionsrecht und Fragestellungen der Betreuung und die Pflegschaft.


Woran man einen guten Anwalt für Familienrecht erkennt

Im Allgemeinen werden die Aufgabengebiete des Anwalts für Familienrecht dadurch definiert, welche Scheidungsfolgen er für seinen Mandanten zu verfolgen hat und natürlich ob eine Ehe mit Ärger oder von beiden Seiten gewollt getrennt wird.

Im Prinzip hat ein Anwalt die Aufgabe, seinen Klienten im vollen Umfang zu informieren und jedwede Rechtspositionen für ihn zu sichern. Begeht ein Scheidungsanwalt hierbei Beratungsfehler, ist er gegenüber seinem Mandanten schadensersatzpflichtig. Um solche Schadensersatzansprüche bezahlen zu können, ist ein Anwalt dazu verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben.


Viele Familien und Paare leben in Hamburg Hummelsbüttel und Poppenbüttel

Für Klärungen auf dem Gebiet Familienrecht sind auch in der Großstadt die Amtsgerichte die zuständige Stelle. Im Bereich Hummelsbüttel und Poppenbüttel ist das z.B. das Amtsgericht Barmbek in der Spohrstraße 6.

Streitfragen mit einem Bezug zum Arbeitsrecht werden für das Gebiet Wandsbek und Marienthal beim Arbeitsgericht Hamburg abgearbeitet. Unabhängig ob man in einem Bezirk wie Altona, Mitte, Eimsbüttel, der Bezirk Nord, Wandsbek oder weiter im Süden bzw. Osten in Harburg oder Bergedorf zur Arbeit geht, es ist immer nur das Arbeitsgericht in der Osterbekstraße zuständig, da es nur dieses eine in Hamburg gibt. Dem Arbeitsgericht ist das Landesarbeitsgericht Hamburg übergeordnet. Das Landesarbeitsgericht Hamburg befindet sich im selben Gebäude.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit ungefähr 1,8 Millionen Bürgern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Dies sind Altona, Wandsbek, Harburg, Eimsbüttel, Bergedorf, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den beliebtesten der über 100 Stadtteilen von Hamburg zählen vor allem auch Poppenbüttel und Hummelsbüttel.

Poppenbüttel

Poppenbüttel liegt malerisch an der Oberalster. Der beliebte Alsterwanderweg führt durch Poppenbüttel und bietet gute Möglichkeiten für Paddelboottouren oder Spaziergänge. Ähnlich wie Sasel ist auch Poppenbüttel ein äußerst erstrebenswerter Wohnort mit etlichen interessanten Wohnvierteln. Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist der Ortsteil Poppenbüttel besonders durch das Alstereinkaufszentrum. Das Anfang der 1970er Jahre eingeweihte Shopping-Paradies gehört zu den ausgesuchtesten Shoppingmeilen der Hansestadt. Der Stadtteil Poppenbüttel findet man im Verwaltungsezirk Wandsbek und gehört zum Ortsamtsbereich Alstertal. Die Grünbereiche, die meisten davon in Landschaftsschutzgebieten trennen Poppenbüttel von den angrenzenden Stadtteilen. Über die Grenzen von Poppenbüttel hinaus bekannt ist das AEZ. Mit der S-Bahn ist Poppenbüttel günstig an die Hamburger Innenstadt angeschlossen. In den 30er Jahren begann eine geplante Ansiedlung in erster Linie am Alsterlauf, hier entstanden prächtige Villen, im übrigen Gebiet Einfamilienhäuser und Wochenendhäuser, sowie für kleine Angestellte und Arbeiter Schrebergartensiedlungen. Bis auf einige Naturschutzgebiete die der Erholung nutzen, wurden inzwischen alle früher einmal landwirtschaftlich Flächen bebaut und ein dem Verkehrsaufkommen angepaßtes Straßennetz eingerichtet. Neben Einfamilienhäusern und Villen gibt es inzwischen auch umfangreiche Wohnsiedlungen, doch noch immer ist Poppenbüttel ein grüner und somit reizvoller Wohnstandort.

Hummelsbüttel

Etwa 17.000 Menschen wohnen in Hummelsbüttel auf einer Gesamtfläche von gut neun km². Der Ortsteil Hummelsbüttel befindet sich im Ortsamtsbereich Alstertal und wird im Süden durch den Alsterlauf begrenzt. Westlich grenzt Hummelsbüttel an die Ortsteile Fuhlsbüttel und Langenhorn, im Osten an Poppenbüttel und nördlich an die Stadt Norderstedt im Kreis Segeberg. Der in Hummelsbüttel ansässige Hockeyclub UHC macht den Ortsteil über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Eine direkte Verbindung an das U- bzw. S-Bahnnetz der Hansestadt gibt es in Hummelsbüttel nicht. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hummelsbüttel möchte, wählt den Bus. Unabhängig von den in der Vergangenheit entstandenen Großsiedlungen wie Lentersweg und Tegelsbarg existiert in Hummelsbüttel noch eine Feldmark die noch immer landwirtschaftlich bearbeitet wird.