Rechtsbeistand Hamburg

Home / Familienrecht / Rechtsbeistand Hamburg

Rechtsbeistand in Hamburg

Rechtsbeistand
Sie suchen nach Rechtsbeistand Hamburg? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Achten Sie auf die Expertise vom Rechtsbeistand

Während seines Lebens kommt jeder Mensch in Situationen, wo seine eigenen Interessen mit denen anderer zusammenprallen. Sei es nun im privaten oder gewerblichen Umfeld. Wird das Ereignis zu einem Rechtsstreit, ist der Beteiligte gut beraten, sich einen Rechtsbeistand zu suchen. Laut Definition muss ein Rechtsbeistand über eine dokumentierte Erlaubnis für diese Aufgabe verfügen. Eine solche Genehmigung wird vom Vorsitzenden des zuständigen Landgerichts ausgesprochen. Die Voraussetzungen über die ein Rechtsbeistand verfügen muss, sind neben der fachliche Eignung speziell eine begründete Sachkenntnis sowie Zuverlässigkeit.

Vorschriften für einen Rechtsbeistand sind im Rechtsdienstleistungsgesetz geregelt



Bei der vom Gericht ausgesprochenen Erlaubnis kann es sich um eine Voll- oder Teilerlaubnis handeln. Ein Rechtsbeistand, der eine Vollerlaubnis besitzt, kann in allen Rechtsbereichen tätig werden. Eine Teilerlaubnis begrenzt die Beschäftigung auf einzelne Rechtsgebiete.

Die in Hinblick auf den Rechtsbeistand anzuwendenen Bestimmungen sind im Rechtsdienstleistungsgesetz fixiert. Die hier enthaltenen Vorschriften beziehen sich jedoch lediglich auf solche Rechtsdienstleistungen, die außergerichtlich angeboten werden. Für Leistungen vor Gericht gilt die entsprechende Prozessordnung.

Ist eine Person unerlaubt als Rechtsbeistand tätig, muss er mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Dazu zählen die strafrechtliche Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft, die Forderung von Bußgeldern und die Klage auf Unterlassung. Über die korrekte Einhaltung der entsprechenden Rechtsnormen wachen ebenso die Anwaltskammern. Diese Regelung soll gewährleisten, dass jeder Klient von seinem anwaltlichen Beistand optimal vertreten und beraten wird.

Rechtsbeistand Hamburg


Sitz von vielen großen Firmen: Hamburg

Für Fragen auf dem Gebiet Familienrecht sind auch in der Großstadt die Amtsgerichte die zuständige Stelle. Im Bereich HH-Innenstadt ist das zum Beispiel das Amtsgericht am Sievekingplatz 1.

Fälle mit einem Bezug zum Arbeitsrecht werden für den Stadtteil Marienthal und Wandsbek vor dem Arbeitsgericht Hamburg abgearbeitet. Ganz gleich ob der Betroffene in einem Stadtteil wie Wandsbek, Altona, Eimsbüttel, Mitte, der Bezirk Nord oder weiter im Süden bzw. Osten in Bergedorf oder Harburg arbeitet, es ist stets nur das Arbeitsgericht in der Osterbekstraße zuständig, da es nur dieses eine in Hamburg gibt. Dem Arbeitsgericht ist das Landesarbeitsgericht Hamburg übergeordnet. Das Landesarbeitsgericht Hamburg findet man im selben Gebäude.

Die Hansestadt Hamburg verzeichnet circa 1,8 Mio. Einwohnern. Mit einem Areal von etwas weniger als 750 qkm ist Hamburg nach Berlin die zweitgrößte deutsche Metropole. Es ist daher keine Überraschung, dass Firmen in Hamburg zahllosen Menschen einen Arbeitsplatz liefern. Die Ökonomie der Hansestadt Hamburg wird auch von vielen Medienfirmen geprägt. Etliche nationale Zeitungen, Zeitschriften und TV-Sender haben ihren Sitz in Hamburg. Darüber hinaus hat sich Hamburg im Laufe der Jahre als begehrter Standort für Betrieben aus der IT- und Internetwirtschaft etabliert. Zudem haben sich gleichfalls zahlreiche lokale Firmen in den einzelnen Ortsteilen von Hamburg über etliche Generationen gehalten und verkörpern ein zuverlässiges, ökonomisches Gerüst zusätzlich zu den gewaltigen, internationalen Unternehmen und Holdings. Dazu rechnet man unter anderem die ureingesessen Handwerksunternehmen, Gastronomiebetriebe und die vielen zusätzlichen Dienstleistungsbetriebe, die dazu gehören in einer Großstadt wie Hamburg. Hamburg bietet Firmen jeglicher Couleur ideale Standortvoraussetzungen für bestmögliches Wirtschaften und Operieren. Einflussreiche globale Firmen haben in Hamburg genauso ihren Firmensitz wie eine lebhafte Startup-Gemeinde rund um das Gebiet der Software- und App-Entwickler.

Das Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg ist die Kirche St. Michaelis, auch bekannt als "Michel". Man wird sehen, ob die momentan errichtete Elbphilharmonie irgendwann einmal ebenfalls das Zeug dazu hat, als Wahrzeichen von Hamburg herzuhalten. Ob mit Flugzeug, Schiff, Bahn oder Auto: die Metropole Hamburg ist verkehrstechnisch exzellent angebunden. Einige Autobahnen, Bahnverbindungen und Flugrouten bringen einen von und nach Hamburg. Nicht umsonst wird Hamburg aus diesem Grund auch als "Tor zur Welt" bezeichnet.

Optimal Arbeitsplatz in der Hansestadt Hamburg:
Hamburg ist in der Welt nicht zuletzt durch seinen Hafen bekannt. Als Umschlagplatz ist der Hamburger Hafen für die Wirtschaft von unbedingter Wichtigkeit. Hinter Rotterdam gilt der Hamburger Hafen als größter Warenumschlagplatz des europäischen Kontinents. Beinahe neun Mio. Schiffscontainer werden in Hamburg pro Jahr verladen. Die wunderbare Lage zwischen Elbe und Alster macht Hamburg ebenfalls für Reisende und Tagesgäste attraktiv. Erheblich mehr als eine Mio. Besucher zählt Hamburg jährlich. Der Stadtkern von Hamburg weist eine wirkliche stadtarchitektonische Besonderheit auf: Zwei künstlich gestaute Seen geben dem innerstädtischen Gebiet ein ganz besonderes Flair. Die Außen- und Binnenalster laden zum Spazieren, Rudern oder entspanntem Beobachten ein.

Schon im siebten Jahrhundert wurde Hamburg erstmals als Stadt genannt und hat sich in seiner bunten Geschichte zur heutigen Großstadt entwickelt. Die namensgebende "Hammaburg" stand einst im Bereich der heutigen Altstadt, existiert aber heute nicht mehr, da sie bereits im 9. Jh. von den Wikingern restlos zerstört wurde. Die Freie und Hansestadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit gut 1,8 Millionen Bürgern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hamburg ist damit auch die siebtgrößte Weltstadt von Zentraleuropa und die größte Stadt, die nicht Hauptstadt einer ihrer Mitgliedsstaaten ist. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Dies sind Harburg, Altona, Eimsbüttel, der Bezirk Nord, Wandsbek, der Bezirk Mitte sowie Bergedorf. Zu den bekanntesten der mehr als 100 Stadtteilen in Hamburg gehören Pöseldorf, Bramfeld, Sasel, Volksdorf, Poppenbüttel, Othmarschen, Farmsen, Bergstedt, Nienstedten, Ohlstedt und Rahlstedt.