Rechtsbeistand Familienrecht Wandsbek

Home / Familienrecht / Rechtsbeistand Familienrecht Wandsbek

Rechtsbeistand für Familienrecht in Wandsbek

Rechtsbeistand
Sie suchen nach Rechtsbeistand Familienrecht Wandsbek? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Ein Rechtsbeistand überzeugt durch fachliche Qualifikation

Während seines Lebens kommt jeder Mensch in Situationen, in denen seine eigenen Interessen mit denen anderer nicht harmonieren. Sei es nun im gewerblichen oder privaten ungewollt. Wird das Ereignis zu einem Streitfall, ist der Betroffene gut beraten, sich einen Rechtsbeistand zu besorgen. Laut Begriffsbestimmung muss ein Rechtsbeistand über eine definierte Befähigung für die Ausübung dieser Tätigkeit verfügen. Eine solche Befugnis wird vom Vorsitzenden des jeweiligen Landgerichts erteilt. Die Voraussetzungen über die ein Rechtsbeistand verfügen muss, sind neben der persönlichen Eignung vor allem eine begründete Sachkenntnis sowie Zuverlässigkeit.

Bestimmungen für einen Rechtsbeistand sind im Rechtsdienstleistungsgesetz geregelt



Bei der vom zuständigen Gericht ausgesprochenen Bewilligung kann es sich um eine Teil- oder Vollerlaubnis handeln. Ein Rechtsbeistand, der eine Vollerlaubnis hat, kann in allen Rechtsbereichen tätig werden. Die Teilerlaubnis beschränkt die Arbeit auf bestimmte Rechtsgebiete.

Die in Hinblick auf den Rechtsbeistand anzuwendenen Vorschriften sind im Rechtsdienstleistungsgesetz fixiert. Die dort enthaltenen Paragraphen beziehen sich allerdings lediglich auf solche Rechtsdienstleistungen, die außergerichtlich angeboten werden. Für Dienstleistungen vor Gericht gilt die jeweilige Prozessordnung.

Ist jemand unrechtmäßig als Rechtsbeistand beschäftigt, muss er mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Dazu zählen die strafrechtliche Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft, die Forderung von Bußgeldern und die Klage auf Unterlassung. Über die exakte Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften wachen ebenso die Anwaltskammern. Die Regelung soll sicherstellen, dass jeder Klient von seinem anwaltlichen Beistand ideal vertreten und beraten wird.

Rechtsbeistand Familienrecht Wandsbek


Hintergrundinformationen zum Thema Familienrecht

Familienrecht ist ein Rechtsbereich, welches sich aus zahlreichen eigenen und teils deutlich abweichenden Bereichen zusammenfügt. Zum Fachbereich Familienrecht gehören die "klassichen" Bereiche wie z.B. Scheidung, Trennung, Sorgerecht, Unterhalt, etc. Jedoch auch ist der Gewaltschutz dem Rechtsgebiet des Familienrechts zuzuordnen. Familienrechtliche Faktoren können partiell auch "präventiv" per Ehevertrag reguliert werden.

Das Familienrecht befasst sich mit der Summe aller gesetzlichen Regelungen, welche die gesetzlichen Verbindungen der Personen einer Familie zueinander und zu Dritten bestimmen. Mittelpunkt beim Familienrecht sind sämtliche Aspekte beim Eherecht, zu jedweden Arten zum Sorgerecht, des Unterhalts, zur Scheidung sowie zur Betreuung.

Das Familienrecht ist insbesondere ein Rechtsgebiet, bei dem es natürlich auch um Geld geht, zum Beispiel bei Zugewinn und Unterhaltsansprüchen. Familienrecht befasst sich ebenso mit zahlreichen Problemen, bei denen es nicht ausschließlich um monetäre Beträge geht, so beispielsweise falls über das Umgangs- und Sorgerecht gezankt wird.

Das Familienrecht findet man in den ÂParagrafenÂParagrafen 1297 bis 1921 Bürgerliches Gesetzbuch und reguliert die Familienverhältnisse zwischen Menschen, beginnend mit der Verlobung über die Eheschlöießung bzw. einer Lebenspartnerschaft bis hin zur Trenung bzw. Aufhebung einer sogenannten Homo-Ehe als auch daraus resultierenden Konsequenzen, wie z.B. der Unterhalt. Zu berücksichtigen ist, dass für eine Lebenspartnerschaft neben dem BGB auch das LPartG (Lebenspartnerschaftsgesetz) anzuwenden ist. Im Familienrecht wird zudem die Verwandtschaft von Personen reguliert. Hinzu kommt das Adoptionsrecht und Problemstellungen der Betreuung und die Pflegschaft.


Die Aufgaben von einem Fachanwalt für Familienrecht

Im Prinzip werden die Tätigkeitsbereiche des Anwalts für Familienrecht davon bedingt, welche Konsequenzen einer Scheidung er für seinen Mandanten zu bearbeiten hat und selbstverständlich ob eine Ehe strittig oder in Einvernehmen getrennt wird.

Im Prinzip hat ein Rechtsanwalt die verpflichtende Aufgabe, seinen Klienten voll umfänglich zu informieren und vollständig alle Rechtspositionen für ihn zu sichern. Passieren einem Scheidungsanwalt hierbei Beratungsfehler, ist er gegenüber seinem Mandanten schadensersatzpflichtig. Um mögliche Schadensersatzansprüche bezahlen zu können, ist ein Anwalt dazu angehalten, eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben.


Leben und arbeiten in Hamburg Marienthal und Wandsbek

Für Angelegenheiten auf dem Gebiet Familienrecht sind selbst in der Großstadt die Amtsgerichte die zuständige Stelle. Im Stadtteil Wandsbek ist das zum Beispiel das Amtsgericht in der Schädlerstraße 28.

Streitigkeiten im Bereich Arbeitsrecht werden für das Gebiet Marienthal und Wandsbek beim Arbeitsgericht Hamburg abgearbeitet. Gleichgültig ob der Betroffene in einem Ortsteil wie Altona, Eimsbüttel, Wandsbek, Nord, dem Bezirk Mitte oder am Stadtrand in Harburg oder Bergedorf seinen Arbeitsplatz, es ist immer nur das Arbeitsgericht in der Osterbekstraße zuständig, da es lediglich ein Arbeitsgericht im Stadtstaat Hamburg gibt. Dem Arbeitsgericht ist das Landesarbeitsgericht Hamburg übergeordnet. Das Landesarbeitsgericht Hamburg befindet sich an selber Adresse.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit ungefähr 1,8 Millionen Bürgern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg gliedert sich verwaltungstechnisch in sieben Bezirke. Dies sind Altona, Bergedorf, Eimsbüttel, Harburg, der Bezirk Nord, der Bezirk Mitte und Wandsbek. Zu den bekanntesten der mehr als 100 Stadtteilen in Hamburg gehören vor allem auch Wandsbek und Marienthal.

Wandsbek

Über 420.000 Einwohner sind ansässig im Bezirk Wandsbek und das auf einer Fläche von circa 150 qkm. Zum Stadtbezirk Wandsbek gehören addiert 18 Stadtteile. Das Ortsteil Wandsbek, Namensgeber für den kompletten Bezirk Wandsbek, ist ein gemischter Standort. Der Stadtteil wurde im 2. Weltkrieg weitgehend zerbombt und das wirkt sich auf die Wohnbebauung im Zentrum aus und ist deutlich zu erkennen. Die für die Nachkriegszeit so üblichen Rotklinkerhäuser dominieren hier. Der Ortsteil Wandsbek-Gartenstadt ist in erster Linie mit kleineren Siedlungshäusern bebaut. Der Kern des Stadtteils, um den Wandsbeker Markt und die Wandsbeker Marktstraße mit U-, und Busbahnhof, als auch den sehr viele Geschäften und das Quarree Einkaufszentrum werden zahlreich besucht.

Marienthal

Marienthal gehört zum Verwaltungsbezirk Wandsbek und ist mit Wandsbek im Norden, Horn im Süden, Eilbek im Nordwesten, Hamm im Südwesten und Jenfeld im Osten, umgeben. Marienthal ist ein insbesondere idyllischer Stadtteil mit zahlreichen Grünanlagen im Zentrum und mit Bungalows und prächtigen Einfamilienhäusern, in erster Linie in Klinkerbauweise bebaut. Marienthal ist immer noch ein sympathischer Wohnort, vor allem für Anwohner, die es lieber etwas ruhiger wohnen möchten.