Rechtsbeistand Familienrecht Rahlstedt

Home / Familienrecht / Rechtsbeistand Familienrecht Rahlstedt

Rechtsbeistand für Familienrecht in Rahlstedt

Rechtsbeistand
Sie suchen nach Rechtsbeistand Familienrecht Rahlstedt? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Ein Rechtsbeistand überzeugt durch fachliche Qualifikation

Im Laufe seines Lebens kommt jeder Mensch in Situationen, in denen seine eigenen Wünsche mit denen anderer kollidieren. Sei es nun im gewerblichen oder privaten ungewollt. Wird das Ereignis zu einem Rechtsstreit, ist der Betroffene gut beraten, sich einen Rechtsbeistand zu sichern. Laut Definition muss ein Rechtsbeistand über eine eindeutige Befähigung für diese Aufgabe verfügen. Eine solche Befugnis wird vom Vorsitzenden des jeweiligen Landgerichts erteilt. Die Qualifikationen über die ein Rechtsbeistand verfügen muss, sind neben der tatsächlichen Eignung besonders eine begründete Sachkenntnis sowie Zuverlässigkeit.

Vorschriften für einen Rechtsbeistand sind im Rechtsdienstleistungsgesetz beschrieben



Bei der vom Gericht ausgesprochenen Bewilligung kann es sich um eine Voll- oder Teilerlaubnis handeln. Ein Rechtsbeistand, der eine Vollerlaubnis hat, ist befugt, in allen Rechtsbereichen tätig zu sein. Die Teilerlaubnis begrenzt die Beschäftigung auf einzelne Rechtsbereiche.

Die im Zusammenhang mit dem Rechtsbeistand geltenden Vorschriften sind im Rechtsdienstleistungsgesetz festgehalten. Die dort enthaltenen Regelungen beziehen sich jedoch nur auf solche Dienstleistungen, die außergerichtlich dargeboten werden. Für Dienstleistungen vor Gericht zählt die jeweilige Prozessordnung.

Ist jemand unzulässigerweise als Rechtsbeistand tätig, muss er mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Dazu gehören die strafrechtliche Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft, die Forderung von Bußgeldern und die Klage auf Unterlassung. Über die genaue Einhaltung der definierten Normen wachen ebenso die Anwaltskammern. Eine solche Regelung soll sicherstellen, dass jeder Klient von seinem anwaltlichen Beistand optimal beraten und vertreten wird.

Rechtsbeistand Familienrecht Rahlstedt


Das wichtige Rechtsgebiet Familienrecht

Familienrecht ist ein Gebiet der rechtspflege, welches sich aus vielen eigenen und teils extrem verschiedenen Gebieten zusammenfügt. Zum Familienrecht zählen die "üblichen" Bereiche wie unter anderem Unterhalt, Scheidung, Sorgerecht, Trennung, usw. Jedoch genauso ist Gewaltschutz dem Fachbereich des Familienrechts zugeordnet. Aus dem Familienrecht stammende Dinge können partiell auch "zur Sicherheit" durch Ehevertrag festgelegt werden.

Familienrecht beinhaltet die Zusammenstellung aller gesetzlichen Regelungen, welche die rechtlichen Verknüpfungen der betroffenen Mitglieder der Familie untereinander und zu Außenstehenden steuern. Kernpunkt beim Familienrecht sind jedwede Belange beim Eherecht, zu sämtlichen Punkten des Unterhalts, zur Betreuung, zum Sorgerecht und zur Scheidung.

Familienrecht ist allerdings ein Gebiet der rechtspflege, bei dem es ausdrücklich auch um das Finanzielle geht, zum Beispiel bei Unterhalt und Versorgungsansprüchen. Familienrecht handelt aber auch von zahlreichen Fragen, bei denen es nicht überwiegend um monetäre Beträge geht, so z.B. sofern über das Sorge- und Besuchsrecht gestritten wird.

Das Familienrecht ist nachzulesen in den Paragraphen 1297 bis 1921 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und reguliert die Familienbeziehungen zwischen Menschen, angefangen mit dem Verlöbnis über die Heirat bzw. einer Lebenspartnerschaft bis hin zur Scheidung bzw. Aufhebung einer sog. Homo-Ehe und daraus resultierenden Konsequenzen, wie beispielsweise die Begleichung von Unterhaltsforderungen. Zu berücksichtigen ist, dass für die Lebenspartnerschaft neben dem BGB auch das LPartG (Lebenspartnerschaftsgesetz) zu berücksichtigen ist. Im Familienrecht wird zudem die Verwandtschaft von Personen geklärt. Hinzu kommt das Adoptionsrecht und Probleme der Pflegschaft und Betreuung.


Woran man einen guten Rechtsanwalt für Familienrecht erkennt

Üblicherweise werden die Tätigkeitsbereiche des Anwalts für Familienrecht davon abhängen, welche Konsequenzen einer Scheidung er für seinen Mandanten zu bearbeiten hat und natürlich ob eine Ehe im Streit oder von beiden gewünscht beendet wird.

Grundsätzlich hat ein Rechtsanwalt die Pflicht, seinen Klienten lückenlos zu beraten und jedwede Rechtspositionen für ihn zu sichern. Unterlaufen einem Scheidungsanwalt dabei Beratungsfehler, ist er gegenüber seinem Mandanten zum Schadensersatz verpflichtet. Um mögliche Schadensersatzforderungen bedienen zu können, ist ein Rechtsanwalt dazu verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben.


Viele Familien in Hamburg Rahlstedt

Für Fragen auf dem Gebiet Familienrecht sind auch in der Hansestadt die Amtsgerichte zuständig. In Rahlstedt ist dies beispielsweise das Amtsgericht Wandsbek in der Schädlerstraße 28.

Streitigkeiten im Bereich Arbeitsrecht werden für den Stadtteil Marienthal und Wandsbek vor dem Arbeitsgericht Hamburg behandelt. Egal ob man in einem Bezirk wie Wandsbek, Altona, Eimsbüttel, Mitte, der Bezirk Nord oder weiter im Süden bzw. Osten in Harburg oder Bergedorf zur Arbeit geht, es ist stets nur das Arbeitsgericht in der Osterbekstraße zuständig, da es lediglich ein Arbeitsgericht für die gesamte Stadt gibt. Dem Arbeitsgericht ist das Landesarbeitsgericht Hamburg übergeordnet. Das Landesarbeitsgericht Hamburg findet man im selben Gebäude.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit knapp 1,8 Millionen Bewohnern die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Diese Verwaltungsbezirke sind Altona, Wandsbek, Harburg, Eimsbüttel, Bergedorf, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den bekanntesten der mehr als 100 Stadtteilen in Hamburg zählen vor allem auch Rahlstedt.

Rahlstedt

Hamburg-Rahlstedt, einer der größten Ortsteile Hamburgs mit den Wohnvierteln Oldenfelde und Meiendorf zählt zum Bezirk Hamburg-Wandsbek. Rahlstedt liegt im äußersten Nordosten von Hamburg und grenzt an den Landkreis Stormarn in Schleswig-Holstein. Durch die Errichtung der Eisenbahnstraße Lübeck - Hamburg wandelte sich Rahlstedt vom Bauerndorf zum Villenvorort der Hansestadt Hamburg, zu der es 1938 eingemeindet wurde. Aus dieser Zeit stammen teilweise noch viele herrschaftliche Stadtvillen die z.T. detailverliebt renoviert wurden. In Verbindung mit zahlreichen alten Bauernhäusern aus der Vergangenheit und modernen Wohnansiedlungen, resultiert ein buntes Stadtbild. Zwei Naturschutzgebiete erhöhen den Freizeitwert dieses Stadtteils. Auch durch das moderne Shoppingzentrum und die gute HVV-Anbindung ist Rahlstedt ein großartiger und beliebter Lebensort Hamburgs darstellt. Wie in vielen anderen Stadtteilen auch existieren in Rahlstedt kleinere moderne Wohnquartiere, z.B. das Baugebiet am Hegen und das Meienquartier.