Rechtsbeistand Ehescheidung Glinde

Home / Familienrecht / Rechtsbeistand Ehescheidung Glinde

Rechtsbeistand für Ehescheidung in Glinde

Rechtsbeistand
Sie suchen nach Rechtsbeistand Ehescheidung Glinde? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Der Rechtsbeistand Ihres Vertrauens – auf die Erfahrung kommt es an

Im Laufe seines Lebens gerät jeder Mensch in Situationen, in denen seine eigenen Interessen mit denen anderer nicht harmonieren. Sei es nun im gewerblichen oder privaten ungewollt. Wird das Ereignis zu einem Streit, ist der Betroffene gut beraten, sich einen Rechtsbeistand zu suchen. Laut Definition muss ein Rechtsbeistand über eine eindeutige Erlaubnis für die Ausübung dieser Tätigkeit verfügen. Eine solche Befugnis wird vom Präsidenten des zuständigen Landgerichts ausgesprochen. Die Voraussetzungen über die ein Rechtsbeistand verfügen muss, sind neben der tatsächlichen Eignung vor allem Zuverlässigkeit und ein fundierte Sachkenntnis.

Vorschriften für einen Rechtsbeistand sind im Rechtsdienstleistungsgesetz geregelt



Bei der vom Familiengericht ausgesprochenen Erlaubnis kann es sich um eine Teil- oder Vollerlaubnis handeln. Ein Rechtsbeistand, der über eine Vollerlaubnis verfügt, kann in allen Rechtsbereichen tätig werden. Die Teilerlaubnis beschränkt die Tätigkeit auf bestimmte Rechtsfelder.

Die in Bezug auf den Rechtsbeistand geltenden Vorschriften sind im Rechtsdienstleistungsgesetz festgeschrieben. Die dort enthaltenen Paragraphen beziehen sich allerdings lediglich auf solche Rechtsdienstleistungen, die außergerichtlich erbracht werden. Für Tätigkeiten vor Gericht zählt die jeweilige Prozessordnung.

Ist eine Person unzulässigerweise als Rechtsbeistand tätig, muss er mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Hierzu zählen die strafrechtliche Verfolgung durch die Staatsanwaltschaft, die Forderung von Bußgeldern und die Klage auf Unterlassung. Über die richtige Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften wachen ebenso die Anwaltskammern. Diese Regelung soll gewährleisten, dass jeder Klient von seinem anwaltlichen Beistand ideal vertreten und beraten wird.

Rechtsbeistand Ehescheidung Glinde


Ehescheidung: Der finale Schritt

Eine Scheidung ist die Beendigung einer Ehe. Geschieden betitelt neben verwitwet, verheiratet und ledig einer der 4 international anerkannten Familienstände. Eine Scheidung ist überall auf der Welt außer auf den Philippinen und im Vatikan möglich, Verfahren und Umfang können jedoch extrem von einander abweichen.

Neben der Ehescheidung findet man mit der Nichtigkeit, Aufhebung und Annullierung aus formellen Gründen verschiedene Anlässe, eine Ehe als schon ursprünglich für nicht korrekt zustandegekommen oder geschlossen zu erklären. Ehe zwischen Menschen mit dem gleichen Geschlecht dürfen geschieden werden, offizielle Lebenspartnerschaften werden aufgehoben (ÂParagrafen 15 LPartG). Eine Scheidung hebt eine Schwägerschaft nicht auf.

Die im Laufe der Ehe erworbenen Versorgungsansprüche werden in der Bundesrepublik immer 50:50 aufgeteilt. Seit dem Jahr 2009 existiert allerdings die Gelegenheit, dass sich ein Ehepartner für eine individuelle Lösung – beispielsweise wegen einer betrieblichen Altersversorgung – entscheidet, um Schlechterstellungen im Falle einer Scheidung zu kompensieren.


Scheidung: Wenn der Lebensbund als irreparabel zerstritten gilt

Verliebt, verlobt, verheiratet, geschieden. Was der alte Kinderreim so einfach proklamiert, ist heutzutage Normalität. Fast jeder zweite Bund fürs Leben endet mit einer Scheidung. Die Ehe ist gemäß der Vorstellung etlicher Religionen und der deutschen Gesetze eine bis zum Tod ausgelegte Institution. Die Ehe steht sogar im Grundgesetz unter besonderem Schutz. Deshalb erfordert es schon spezielle Voraussetzungen und eine präzise Prozedur, um eine einstmals eingegangene Ehe wieder zu beenden.

Um eine Ehe zu beendigen folgt eine Aufhebung oder Scheidung. Die Scheidung oder Aufhebung können nur mittels Gericht durchgeführt werden. Ein Bund fürs Leben wird nur geschieden, wenn diese gescheitert ist. Man nennt das in Deutschland als das sog. Prinzip der Zerrüttung einer Ehe. Es kommt daher nicht darauf an, wer die Hauptschuld am Scheitern der Ehe hat, sondern es ist entscheidend, dass die Ehe gescheitert ist.

Gegenwärtig ist eine Scheidung allgemein zur Normalität geworden, wenigstens wird ein solcher Schicksalsschlag nicht mehr zur gesellschaftlichen Ächtung führt. Auch Kinder kommen mit der Situation besser dar, weil diese dass im Freundeskreis schon kennengelernt haben. Scheidungsverfahren werden gegenwärtig je nach Lage der Umstände ziemlich zügig und komplikationsfrei vollzogen. Sogar Internet-Scheidungen sind denkbar! Dies unterstreicht auch der Umstand, dass sich die Scheidenden einen gemeinsamen Fachanwalt engagieren können.

Ewig bestimmte das Ehegesetz nicht nicht allein das Schließen sondern auch die Scheidung von Lebensgemeinschaften. In der Zwischenzeit kann man die Grundlagen für eine Ehescheidung vor allem in den Paragraphen 1564 bis 1568 BGB in Erfahrung bringen. Die Folgen der Trennung wie z.B. offene Punkte des Unterhaltsanspruchs oder den Versorgungsausgleich regulieren die ÂParagrafenÂParagrafen 1569ff des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Der Gesetzgeber hat in ÂParagrafen 1566 BGB Mutmaßungen gemacht, wann ein Scheitern anzunehmen ist: In allen anderen Fällen muss vor Gericht zunächst verlässlich erkennen, dass die Ehe tatsächlich am Ende ist. Diese Bestimmung vollzieht sich meist durch die mündliche Befragung der Eheleute und der daraus resultierenden Gesamtübersicht der Gegebenheiten. Signale für das Familiengericht von einem Scheitern der Ehe auszugehen sind insbesondere, wenn die Ehepartner nicht weiter miteinander sprechen, abweichende Lebensvorstellungen, einer oder beide der Eheleute haben bereits einen neuen Partner, unumkehrbare Absicht des einen Ehegatten die Scheidung zu vollziehen.


Die Scheidung einer Ehe - Bedeutende Fakten zur Ehescheidung

Als Ehescheidung definiert man die rechtskräftige Beendigung einer Ehe mit allen juristischen Konsequenzen. Die Trennung zeigt, dass eine Ehe in der Praxis beendet wird. In etlichen Ländern, unter anderem auch in Deutschland und Österreich, gilt die räumliche Trennung als zwingende Notwendigkeit für eine Scheidung. Ein Ehepaar muss sich zunächst tatsächlich trennen, bevor eine Trennung gerichtlich realisiert werden kann. Die gerichtlich anerkannte Scheidung ist deshalb äquivalent mit einer formalen Beendigung einer bereits nicht mehr vorhandenen Ehe.


Wir helfen bei Problemen in Glinde

Für Angelegenheiten auf dem Gebiet Familienrecht sind selbst in Hamburg die Amtsgerichte die zuständige Stelle. Eine Stadt wie Glinde besitzt kein eigenes Amtsgericht. Zuständig ist das in Reinbek in der Parkallee 6.

Wer in Glinde seinem Job nachgeht, dessen Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber werden im Arbeitsgericht Lübeck abgearbeitet. Die örtliche Zuständigkeit dieser Gerichtskammer zieht sich über die Kreise Ostholstein, Herzogtum Lauenburg, Stormarn als auch die Stadt Lübeck. Die Adresse ist: Arbeitsgericht Lübeck
Neustraße 2a
23568 Lübeck
Telefon: +49 451 38978-0
Fax: +49 451 38978-50
verwaltung.arbghl@arbgsh.landsh.de

Glinde ist eine Stadt im schleswig-holsteinischen Kreis Stormarn. In Glinde leben über 17.000 Einwohner auf einer Fläche von ungefähr 11 qkm. Glinde gehört zur Metropolregion Hamburg und liegt gut 20 Kilometer östlich von Hamburg entfernt. Die Nähe zur Stadt Hamburg macht Glinde in erster Line attraktiv für junge Familien. Wer das eher harmonische Leben in einer ländlichen Umgebung genießen möchte, gleichwohl aber nicht auf die Vorteile der Großstadt verzichten möchte, ist in Glinde am richtigen Ort. Die Stadt Glinde verfügt über eine gute Infrastruktur, ist verkehrstechnisch gut vernetzt und bietet ihren Anwohnern einen außergewöhnlichen Freizeitwert. Wer gerne Sport im Verein ausübt, liegt beim TSV Glinde genau richtig. Der Verein ist besonders für seine Volleyball- und Tischtennissparte weit über die Ortsgrenze hinaus bekannt. Auch begeisterte Golfspieler finden im Golfclub Gut Glinde hervorragende Möglichkeiten den Sport auszuüben. Die Nähe zur Natur lädt darüber hinaus zu ausgiebigen, entspannenden Spaziergängen ein.

Die Wohnbezirke von Glinde verfügen über eine großzügige Einzelhausbebauung. Wie zahlreiche andere Städte und Gemeinden ergänzt auch Glinde seine Außenzonen mit neu geplanten Bauvierteln, die in erster Linie jungen Familien ein neues Zuhause schaffen sollen. Die Neubauviertel liegen verkehrsgünstig und sind auch an den örtlichen Nahverkehr angeschlossen. Zudem liegen die meisten Neubaugebiete nah an der ruhigen Landschaft und bieten so ein gesundes und angenehmes Wohnen. Wer Glinde als Schlafstätte verwendet, aber in der Metropole Hamburg einen Job hat, dessen beruflichen Streitfälle werden vom Arbeitsgericht Hamburg abgearbeitet.
Arbeitsgericht Hamburg
Osterbekstraße 96
22083 Hamburg
E-Mail: poststelle@arbg.justiz.hamburg.de