Anwaltskanzlei Glinde

Home / Familienrecht / Anwaltskanzlei Glinde

Anwaltskanzlei in Glinde

Anwaltskanzlei
Sie suchen nach Anwaltskanzlei Glinde? Da sind Sie hier genau richtig. Wir eine erfahrene Rechtsanaltskanzlei mit vier Standorten innerhalb von Hamburg. Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter:

(040) 68 91 46 82


Eine Anwaltskanzlei für Familienrecht sorgt für Ihr Recht

Unter Anwaltskanzlei bezeichnet man für gewöhnlich die Arbeitsstätte eines oder mehrerer Rechtsanwälte und deren dazugehörigen Büroräume. Allgemein werden unter dem Namen Anwaltskanzlei sowohl die Büroräume eines einzelnen Anwalts als auch die Büros mittlerer oder mächtigerer Partnerschaftsgesellschaften und deren Filialen verstanden. Für seine Klienten ist der Rechtsanwalt primär über seine Kanzlei zu kontaktieren. Belege und Unterlagen von Kunden, oder die Klienten betreffend, können an die Adresse der Anwaltskanzlei gesendet werden. In der Regel finden an diesem Ort auch Beratungen mit den Mandanten statt. Des Weiteren nutzt der Rechtsanwalt die Kanzlei um Dokumente zu bearbeiten. Die Anwaltskanzlei bildet die Basisstätte eines jeden Rechtsanwalts und bietet alle personellen und organisatorischen Grundvoraussetzungen, damit er seinen Aufgaben nachkommen kann.

Organisation und Tätigkeitsfelder in einer Anwaltskanzlei

Die allgemeingültige Struktur einer Anwaltskanzlei sowie die dort stattfindenden Arbeiten sind in der Regel losgelöst von der fachlichen Spezialisierung sowie der Kanzleigröße. Die Organisation des Büros läuft in allen Anwaltskanzleien in ähnlicher Art und Weise ab. Oft existiert ein Gesamtsekretariat mit einem Büroleiter. An dieser Stelle werden alle eingehenden Anrufe entgegen genommen und allgemeine Arbeitsabläufe organisiert. Zumeist verfügt jeder Anwalt zudem über ein eigenes Sekretariat, auch als Vorzimmer bezeichnet. In diesem Zusatzsekretariat werden sämtliche Arbeiten des jeweiligen Rechtsanwalts organisiert, zum Beispiel Termine und persönliche Telefongespräche bearbeitet. Schriftsätze werden vom sog. Schreibsekretariat vorgenommen. Speziell in großen Kanzleien vertraut man der Aufteilung von Schreib- und Telefonsekretariat. Die Unterteilung dieser beiden Gebiete gewährleistet eine dauerhafte Erreichbarkeit für die Kunden sowie eine rasche Bearbeitung von auftretenden Schriftsätzen.

Auch in einer Anwaltskanzlei sind selbstverständlich aktuelle Formen der Arbeitsorganisation anzutreffen. Arbeitsteilung und aktuelle Kommunikationsarten haben dazu geführt, dass die Rechtsanwälte räumlich nicht mehr so klar an ihre Anwaltskanzlei gebunden sind und in stärkerem Maße Gespräche außer Haus wahrnehmen können. Aus diesem Grund kann man nicht zwangsläufig damit rechnen, jeden Anwalt immerzu in seinem Büro anzutreffen und man macht Besprechungen besser vorab. Wenn man als neuer Mandant bei einer Anwaltskanzlei betreut werden möchte, ist es anzuraten sich einen Anwalt zu wählen, der auf das entsprechende Thema spezialisiert ist. In einem ersten Telefongespräch - normalerweise mit dem Sekretariat der Kanzlei - wird der Fall umschrieben und ein persönlicher Termin mit dem zuständigen Anwalt vereinbart. Nach einem ersten direkten Zusammentreffen wird man nachfolgend bei allen Telefongesprächen, die diesen Rechtsdisput betreffen, unmittelbar an das Vorzimmer oder den Rechtsanwalt weitergeleitet.

Organisationsformen einer Anwaltskanzlei
Eine Anwaltskanzlei kann in etliche (Rechts-)Formen aufgebaut sein. Man redet von einem Einzelanwalt, wenn ausschließlich ein Anwalt gemeinsam mit den von ihm beschäftigten Angestellten in seiner Anwaltskanzlei arbeitet. Eine weitere mögliche Organisationsform ist die Bürogemeinschaft. Darunter versteht man die gemeinschaftliche Verwendung von Büroräumen durch diverse Rechtsanwälte. Bei dieser Organisationsform teilen sich die Partner der Bürogemeinschaft ebenso das weitere Personal. Alle gehen jedoch eigenständig ihrer Anwaltsarbeit nach und sind keineswegs für die Geschäfte der anderen Kanzleipartner verantwortlich. Dadurch unterscheidet sich die Anwaltsgemeinschaft von der sog. Sozietät. Bei einer Sozietät schließen sich zahlreiche Anwälte zu einer GbR zusammen. Die Gründung der Gesellschaft und der gemeinsame Außenauftritt sind typisch für diese Organisationsform. Das Mandat eines Rechtsanwalts der Gesellschaft ist dann ebenso die Aufgabe der kompletten Sozietät. Dieser Aspekt ist in erster Linie für die Haftung von Bedeutung, da die komplette Sozietät haftet sobald einer der Partner einen Fall übernimmt.

Auch als Partnergesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB) oder als Partnergesellschaft kann eine Anwaltskanzlei heutzutage aufgestellt sein. In einer Partnerschaft haften die jeweiligen Anwälte persönlich für die Verpflichtungen als Gesamtschuldner. Allerdings nur die Anwälte, die wirklich am betroffenen Fall mitgewirkt haben. Für alle Leistungen, die nicht mit der Abarbeitung eines Falles zusammenhängen, haften alle Partner ebenfalls als Gesamtschuldner. Die Partnergesellschaft mit beschränkter Berufshaftung ist eine Version der Partnerschaftsgesellschaft, stellt jedoch keine eigene Rechtsform dar. Eine international arbeitende Anwaltskanzlei kann zum Beispiel als eine Limited Liability Partnership (LLP) nach britischem oder amerikanischem Recht aufgebaut sein.


Anwaltskanzlei Glinde


Sitz von vielen großen Firmen: Glinde

Für Probleme im Bereich Familienrecht sind auch in der Großstadt die Amtsgerichte zuständig. Eine Kleinstadt wie Glinde hat kein Amtsgericht vor Ort. Zuständig ist das in Reinbek in der Parkallee 6.

Wer in Glinde seine Brötchen verdient, dessen Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber werden vom Arbeitsgericht Lübeck abgearbeitet. Die örtliche Zuständigkeit des Arbeitsgerichts Lübeck erstreckt sich über die Kreise Herzogtum Lauenburg, Ostholstein, Stormarn als auch die Stadt Lübeck. Die Adresse ist: Arbeitsgericht Lübeck
Neustraße 2a
23568 Lübeck
Telefon: +49 451 38978-0
Fax: +49 451 38978-50
verwaltung.arbghl@arbgsh.landsh.de

Glinde ist eine Stadt im schleswig-holsteinischen Kreis Stormarn. In Glinde leben über 17.000 Anwohner auf einer Fläche von ungefähr 11 qkm. Glinde gehört zur Metropolregion Hamburg und liegt in etwa 20 Kilometer östlich vom Zenrum der Großstadt entfernt. Die Nachbarschaft zur Stadt Hamburg macht Glinde besonders interessant für junge Familien. Wer das eher idyllische Wohnen auf dem Land schätzt, gleichwohl aber nicht auf die Vorzüg der Großstadt verzichten möchte, ist in Glinde am richtigen Ort. Die Stadt Glinde verfügt über eine besondere Infrastruktur, ist verkehrstechnisch gut vernetzt und bietet ihren Einwohnern einen außergewöhnlichen Freizeitwert. Wer gerne Sport im Verein ausübt, liegt beim TSV Glinde genau richtig. Der Verein ist besonders für seine Volleyball- und Tischtennissparte weit über die Ortsgrenze hinaus bekannt. Auch fanatische Golfer finden auf dem Golfplatz in Glinde beste Möglichkeiten zur Ausübung ihres Sports. Die naturnahe Lage der Stadt Glinde lädt darüber hinaus zu umfangreichen, erholsamen Wanderungen ein.

Die Wohnbezirke der Stadt Glinde verfügen über eine ausgiebige Einzelhausbebauung. Wie etliche andere Gemeinden und Städte vergrößert auch Glinde seine Außengebiete mit neu entwickelten Bauarealen, die in erster Linie jungen Familien ein neues Heim schaffen sollen. Die neuen Bauareale liegen verkehrsgünstig und sind ebenso an den örtlichen Nahverkehr angeschlossen. Zudem liegen die meisten Neubaugebiete nah an der idyllischen Natur und bieten so ein gesundes und angenehmes Wohnen. Wer Glinde als Wohnort verwendet, aber in der Großstadt Hamburg seinen Arbeitgeber hat, dessen arbeitsrechtlichen Fälle werden vom Arbeitsgericht Hamburg zur Klärung gebracht.
Arbeitsgericht Hamburg
Osterbekstraße 96
22083 Hamburg
E-Mail: poststelle@arbg.justiz.hamburg.de